Die Faijum Oase
Bild: NASA

Diebesbande mit drei Mumien erwischt

Eine Diebesbande, die 11 altägyptische Artefakte illegal veräußern wollte, ging der Antiken- und Touristenpolizei im Faijum ins Netz. Die gestohlenen Objekte sind in keinen offiziellen Dokumenten vermerkt und stammen daher höchstwahrscheinlich aus illegalen Ausgrabungen.

Die Objekte gehören alle der griechisch-römischen Epoche an. Unter ihnen sind drei hölzerne Sarkophage, in denen noch die Mumien lagen. Bei einer Mumie handelt es sich um die eines Mannes, die beiden anderen sind Frauen. Zum Diebesgut gehören auch die Totenmasken der Verstorbenen sowie fünf hölzerne Porträts.

Sie sollen nun restauriert und nach Beendigung der Ermittlungen ausgestellt werden, wie Ahram Online mitteilt.


Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar