Wächter vereiteln Diebstahl in Gebel el-Silsila

Und wieder mal ist der Versuch, ein pharaonisches Artefakt zu stehlen, vereitelt worden. Dieses Mal war der Ort des Geschehens in den Steinbrüchen von Gebel el-Silsila, 20 km nördlich von Kom Ombo.

Die örtlichen Wächter erwischten vier Personen bei dem Versuch, eine 120×90 cm große Platte zu stehlen. Das Relief zeigt Pharao Merenptah, wie er eine verkleinerte Darstellung der Göttin der Wahrheit und Gerechtigkeit, Maat, vor Amun-Re präsentiert.

Bei dem versuchten Diebstahl wurde das Relief leicht beschädigt. Der untere Teil hat nun Risse und einige Löcher. Sie soll bald wieder restauriert werden.


Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar