Sohag

Fünf ptolemäische Blöcke nahe Sohag ausgegraben

In Kom Ashqaw, nördlich von Sohag, stießen Archäologen auf fünf Kalksteinblöcke aus der frühen ptolemäischen Zeit. Die Entdeckung fand im Rahmen einer Rettungsgrabung statt, die dort seit September letzten Jahres durchgeführt wird, als bei Abwasserarbeiten zufällig die Grundmauern eines ptolemäischen Tempels gefunden wurden (wir berichteten). Die Fundorte des Tempels (Kom Shakau) und der Kalksteinblöcke jetzt (Kom Ashqaw) scheinen dicht beieinander zu liegen, da in der Pressemeldung des Antikenministeriums davon gesprochen wird, dass die Blöcke zum kürzlich entdeckten Tempelgelände “im gleichen Dorf” gebracht wurden. Dort wurden sie gereinigt und einer ersten Untersuchung unterzogen.

WeiterlesenFünf ptolemäische Blöcke nahe Sohag ausgegraben

Museum in Sohag nach über 25 Jahren endlich eröffnet

Nach 25 Jahren Planungs- und Bauzeit – Unstimmigkeiten über technische Fragen, über die Einrichtung, die Art der Ausstellungsstücke und auch der Geldmangel nach der 2011er Revolution hatten die Fertigstellung immer wieder verzögert – ist es nun endlich soweit: Das Sohag National Museum öffnet seine Pforten.

WeiterlesenMuseum in Sohag nach über 25 Jahren endlich eröffnet