Alle Beiträge markiert mit Tahrirplatz

Bereits 2018: Obelisken werden nach Gizeh gebracht. Foto: Antikenministerium Ägypten

Still und leise: Der Obelisk auf dem Tahrirplatz steht

Groß waren das Medienecho und die Proteste, als das Antiken- und Tourismusministerium Ägyptens kürzlich verkündete, man wolle auf dem umgebauten Tahrirplatz in Kairo einen Obelisken aus dem antiken Tanis und vier Sphingen aus Luxors Karnaktempel aufstellen. Nicht nur, dass die Objekte überhaupt von ihren ursprünglichen Fundorten entfernt würden, sondern auch die Tatsache, dass sie ausgerechnet auf einen der unruhigsten und luftverschmutztesten Plätze der ganzen Welt gestellt werden sollten, empörte nicht nur Fachleute. Aber die ägyptische Regierung hat Erfahrung im Umgang mit Protesten (um es wertfrei auszudrücken) – und hielt an ihrem Plan fest.

Weiterlesen