Besucher können zwei neue Gräber in Gizeh besichtigen

Zwei neu eröffnete Gräber sollen wieder mehr Touristen nach Gizeh locken. Nach Restaurationsarbeiten öffnen Mitte November das Grab des Beamten Imry, eines Hohepriesters aus der Zeit Cheops, und das Grab des Nefer bau Ptah, Aufseher des königlichen Palastes während der 5. Dynastie (2494 -2345 n. Chr.)

Das Grab des Imry liegt im südwestlichen Teil der westlichen Nekropole von Gizeh und beinhaltet einige in lebendigen Farben gestaltete Reliefs aus dem Alltag des hier Bestatteten. Die Restauratoren mussten während ihrer Arbeiten die Schmierereien von Besuchern entfernen, die insbesondere in der Grabkammer ihre Spuren hinterlassen haben. Auch von der Wand abgefallener antiker Mörtel wurde entfernt.


Das Grab des Nefer bau Ptah ist stark beschädigt, da der Fels in dem das Grab gehauen wurde durch ein nicht fachgerecht installiertes Abwassersystem in einem schlechten Zustand ist. Die Restaurationsarbeiten konzentrierten sich hier hauptsächlich auf die Reliefs und Farben.

Wann genau die Gräber für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, schreibt die Cairo Post leider nicht

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar