Sound-and-Light-Show an der Meidum-Pyramide geplant

Kaum ein Tourist verirrt sich an die Meidum-Pyramide, 80km südlich ihrer großen Schwestern, den Pyramiden von Gizeh. Zu unrecht, wie auch die Tourism Development Authority (TDA) findet. Zusammen mit dem Antikenministerium plant die TDA eine Sound-and-Light-Show, die diese Region aufwerten und mehr Touristen dorthin locken soll.

Eine Komitee entwickelte die letzten Wochen eine Machbarkeitsstudie, um sowohl die negativen als auch positiven Aspekte zu berücksichtigen. Für die technische Umsetzung ist die Misr Company verantwortlich, die auch schon die Shows bei den Pyramiden von Gizeh, im Karnak Temple in Luxor, Philae, Edfu und Abu Simbel organisiert hat. Natürlich wird auch in Meidum neben den Lichteffekten die Geschichten und Mythen über die Pyramide erzählt, die Pharao Snofru in der 4. Dynastie (ca. 2633-2509 v.Chr.) erbauen ließ.

Wann die Sound-and-Light Show starten wird, schreibt die Cairo Post leider nicht.


Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar