Bild: MSA

Zwei neue Gräber aus der Pyramidenzeit eröffnet

In der westlichen Nekropole von Gizeh hat der Antikenminister heute zwei neue Gräber feierlich eröffnet. Das erste Grab gehört einem Mann namens „Emery“, Priester unter Pharao Cheops, das zweite Grab gehört seinem ältesten Sohn „Neferptah“

Die beiden Gräber sind mit ihren Alltags- und rituellen Szenen typisch für das Alte Reich. Sie waren seit 2007 geschlossen, bis die Restaurierungsarbeiten im Jahr 2010 begannen.

Bild: MSA

Bild: MSA

Die Grundfläche von Neferptahs Grab, das bereits 1925 entdeckt worden ist, beträgt ungefähr 144 m² und ist 4,6m hoch. Es besteht aus fünf Räumen und einer Krypta auf der südliche Seite. Eine lebensgroße Statue des Grabherrn befindet sich ebenfalls in dem Grab. Emerys Grab ist mit Kalkstein erbaut worden und enthält wundervolle Szenen mit Handwerkern wie Zimmermänner, Bildhauer und Goldschmiede.


Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar