Archäologen entdecken massiven Steinblock aus der Zeit Ramses III.

Der Tempel von Karnak scheint immer noch für Überraschungen gut zu sein. Nachdem Anfang März bereits ein Tor aus der 17. Dynastie entdeckt wurde, gruben Archäologen nun einen massiven Steinblock aus der Zeit Ramses III. (20. Dynastie, ca. 1186 – 1070 v. Chr.) aus.

Der Block zeigt Ramses III., der opfernd vor Amun-Re steht. Hinter ihm steht die Göttin Amaunet. Mehr Details sind nicht bekannt. Falls noch weitere Informationen über den Fund auftauchen sollten, erfahrt ihr es natürlich hier.

Das „El-Lahun Survey Project“ schreibt übrigens, dass Ägypten alle Anträge ausländischen Archäologen auf Ausgrabungen in Mittel- und Oberägypten abgelehnt hat. Während ägyptische Grabungsmissionen überall im Land graben dürfen, sollen ausländische Archäologen durch diese Maßnahme „ermutigt“ werden, neue Projekte in Delta und in der Wüste zu beginnen.


Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar