Neue Funde in Memphis. Fotos: Tourismus- u. Antikenministerium Ägypten

Neue Artefakte in Memphis gefunden

An der Stätte des antiken Memphis, nahe der heutigen Stadt Mit Rahina, liegt noch so Einiges unentdeckt im Boden. Das wissen auch die Anwohner, die deshalb gerne auch mal selbst auf ihrem Grund und Boden auf die Suche gehen. Nur erwischen lassen darf man sich nicht. Erst vor einem halben Jahr hatte man bei einem Einwohner, der selbst gegraben hatte, eine große und seltene Büste von Ramses II. gefunden (wir berichteten). Nun wurden erneut auf Privatgelände, etwa 2 km südöstlich von Mit Rahina, mehrere Artefakte gefunden: beschriftete Steinblöcke und Statuen!

Block mit Kartuschen Ramses‘ II. Foto: Tourismus- u. Antikenministerium Ägypten

Laut Mustafa Waziri, Chef der Altertümerbehörde, wurde sofort eine Rettungsgrabung eingeleitet. Diese förderte in den letzten Tagen mehrere Steinblöcke und Statuen aus schwarzem und rosa Granit sowie aus Kalkstein zutage, die aus der Zeit Ramses‘ II. stammen, sowie Blöcke aus der koptischen Zeit, in der das Gelände anscheinend erneut genutzt wurde. Die Rettungsgrabung werde andauern, bis man alles gefunden habe, heißt es in einer knappen Pressemeldung.

  • BERND KNAPE

    super wieder was neues „altes“ gefunden ..

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO