Foto: Antikenministerium Ägypten

Sphinx in Tuna el-Gebel entdeckt

Ägyptische Archäologen haben in Tuna el-Gebel die Statue einer königlichen Sphinx entdeckt. Die Sphinx aus Kalkstein ist nur etwa 35cm hoch und 55cm breit.

Weitere Informationen, z.B. aus welcher Zeit die Sphinx stammen könnte, wurden nicht veröffentlicht. Einige ebenfalls nicht näher beschriebene antike Amulette und Keramiken in verschiedener Form und Größe konnten ebenfalls gefunden werden.

Tune el-Gebel liegt in Mittelägypten, im Gouvernement von el-Minya. Der antike Friedhof von Hermopolis Magna ist vor allem wegen seiner Tierfriedhöfe berühmt. Pilger kauften Opfertiere, hauptsächlich Ibisse und Paviane, um sie den Gott Thot als Votivgabe zu opfern. Mumifiziert oder in einfachen Tongefäßen legten sie die Priester zu tausenden in den riesigen Katakomben der Nekropole.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO