Statue Prinzessin Iset
Die Statue der Prinzessin Foto: LuxorTimes

Statue einer Tochter Amenophis III. gefunden

Der Totentempel Amenophis III. in Theben-West ist immer wieder für eine Überraschung gut. Nachdem die Archäologen vor zwei Wochen schon auf fehlende Teile der Memnon-Kolosse stießen (wir berichteten), kann das Team um Dr. Hourig Sourouzian nun einen weiteren interessanten Fund vermelden: Aus dem Sand tauchte eine 1,70m hohe und 52cm breite Statue einer Tochter Amenophis III. auf.

Bei der Prinzessin handelt es sich um Iset, die zweite oder dritte Tochter Amenophis III. und seiner Gemahlin Teje. Die Statue der Prinzessin ist Teil eines 14m hohen Koloss‘ aus Alabaster, der einst vor dem Tempel des 3. Pylons stand. Die meisten Teile von diesem Koloss wurden in den letzten Jahren gefunden.


Ursprünglich stand Prinzessin Iset neben ihrem Vater Amenophis III., der auf einem Thron sitzend die Hände auf seine Knie legt. Iset trägt eine runde Perücke. Ihre Arme sind seitlich am Körper angelegt und in ihrer rechten Hand trägt sie einen menat-Halskragen. In der Nähe ihrer Füße stehen die Titel „Große königliche Gemahlin“ und „Die Geliebte ihres Vaters“. Ihr Gesicht ist leider verwittert und ihre Füße fehlen.

Es ist der erste Fund, der nur Vater und Tochter zusammen zeigt. Ansonsten sind nur Statuen bekannt, die sie zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern darstellt, wie der Antikenminister Mohamed Ibrahim der LuxorTimes mitteilte.

Die beiden Statuen sollen restauriert, wieder zusammengefügt und an ursprünglicher Stelle wieder aufgestellt werden.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar