Alle Beiträge markiert mit MSA

Der alte und der neue Antikenminister. Mamdouh el-Damaty links und Khaled El Anany rechts. Fotos: MSA

Neuer Antikenminister nach Kabinettsumbildung

Auf dem Chefsessel des Antikenministeriums hat es erneut einen Wechsel gegeben. Mamdouh el-Damaty, der das Amt erst 2014 von Mohammad Ibrahim übernommen hatte, wird nun nach einer Kabinettsumbildung, bei der gleich 10 Ministerposten neu besetzt wurden, aus dem Amt scheiden. Neuer Antikenminister wird Dr. Khaled El Anany, wie das Ministerium in einer Pressemitteilung bekanntgab. Auch der bisherige Tourismusminister Hisham Zazou muss seinen Hut nehmen. Der neue heißt Mohamed Yehia Rashed.

Weiterlesen

Wochenrückblick: Gegen den Antikenminister und für mehr Abgaben von Touristen

Diese Woche war einiges los in Ägypten, weshalb es mal wieder Zeit für einen Wochenrückblick ist. Kritik musste sich diese Woche der Antikenminister gefallen lassen, den viele am liebsten von seinem Stuhl sägen würden. Seine Waffenlieferung an Sicherheitsleute in Wadi as-Subu‘ klingt angesichts der anhaltenden Berichte über Plünderungen und illegale Bauten in Ägypten schon geradezu hilflos bis lächerlich. Immerhin konnte die Antikenpolizei bei einem Bewohner in Memphis einen Naos-Schrein sicherstellen und das Tourismusministerium überlegt, wie sie den Touristen mehr Geld aus der Tasche locken könnte. Und im Moment braut sich ein Shitstorm über einem Team von deutschen Experimentalarchäologen zusammen. Aber dazu morgen mehr.
Weiterlesen