Blog

Spektakel an der Sphingen-Allee – Irgendwann im November…

Erst einmal: Happy Anniversary! Heute vor 99 Jahren entdeckte Howard Carter die ersten Stufen zu Tutanchamuns Grab. Ein geschichtsträchtiges Datum für Luxor, das für die lang erwartete Parade an der Sphingenallee prädestiniert gewesen wäre. Aber zu früh gefreut, denn die Parade findet heute nicht statt.

In die Reihe der mehrfach verschobenen Eröffnungstermine für die Sphingen-Allee reiht sich nun auch die groß angekündigte Parade ein. Man muss ja fairerweise sagen, dass das Antiken- und Tourismusministerium nie einen offiziellen Termin angekündigt hat. Aber der 04.11. als Termin hielt sich hartnäckig und so boten Reiseveranstalter am heutigen Tag Ausflüge zur Parade nach Luxor an, die Facebook-Gruppen aus Luxor sind (bis jetzt) noch voll von „Save the date“ für den 04.11. und in einigen Hotels in Luxor gibt es Ankündigungen für ein Public Viewing am heutigen Donnerstag (z.B. Gaddis Hotel auf der Eastbank, auch immer noch online). Und auch wir hatten bis zuletzt gehofft, dass trotz anderweitiger Gerüchte, die Parade vielleicht doch noch stattfinden wird. Aber nein… Und jetzt? Jetzt gibt es wieder neue Gerüchte 😉

Einige sagen zwei Wochen später, andere drei Wochen, wiederum andere ganz konkret den 27.11.2021. Also wir wissen es nicht. Auch wenn noch kein neuer Termin bekannt gegeben wurde, hätte sich das Antikenministerium ja wenigstens mal bemühen und eine offizielle Mitteilung herausgeben können, dass sich der Termin verschiebt bzw. der 04.11. ein Fake-Datum ist und das genaue Datum noch mitgeteilt wird. Vielleicht hat man auch noch bis zuletzt versucht, den Termin einzuhalten aber man wusste das doch sicher schon einige Tage vorher, denn die ganzen Pressevertreter mussten ja auch noch ein- bzw. ausgeladen werden. So ist das alles eine ärgerliche Geschichte.

Ganz generell hüllt sich das Ministerium noch groß in Schweigen, was den Ablauf und die Organisation betrifft. So weiß auch noch keiner, ob überhaupt Publikum zugelassen wird oder man sich vielleicht extra Tickets für die Parade kaufen kann. Da der Präsident Al Sisi – so lauten die Gerüchte – an der Parade teilnehmen wird, werden die Sicherheitsvorkehrungen sicher entsprechend groß sein. Also auch da müssen wir auf die offizielle Mitteilung warten.

Nur eins scheint sicher, nämlich dass die Parade stattfinden wird 😉 Es wird schon fleißig mit Statisten geprobt und am Luxortempel steigt jeden Abend eine Lasershow, die noch meilenweit entfernt zu sehen und vor allem zu hören ist. Die täglichen Proben lassen uns zumindest hoffen, dass die Parade in absehbarer Zukunft – also noch im November – stattfinden wird.
Es kursieren in den Social Medias schon einige Videoaufnahmen von den Proben, die uns erste Einblicke in den ungefähren Ablauf geben. Es werden eine Menge kostümierter Statisten an der Parade teilnehmen, die unter pompöser Musik die laserilluminierte Sphingen-Allee entlangschreiten werden. Wahrscheinlich sogar die gesamte 2,4km lange Strecke (auch hier bleiben noch ein paar Fragezeichen). Natürlich dürfen in Anlehnung an das antike Fest auch die Barken von Amun, Mut und Chons nicht fehlen. Auf dem Nil werden hell erleuchtete Barken und Feluken mit der Sonnen-Hieroglyphe auf ihren Segeln die Parade begleiten. Selbst die Kaleschen sind mit etlichen Lichtern geschmückt, so dass deren Räder mit den Speichern wie Sonnenscheiben aussehen. Ganz Luxor ist zur Zeit hell erleuchtet.

Der Tempel der Hatschepsut in Deir el Bahari scheint bei dem Event ebenfalls eine Rolle zu spielen, denn auch dieser ist mit einer Lichtinstallation aufgepeppt worden und auf einigen Bildern sieht man Statisten bei einer Aufführung. Bei der Mumien-Parade „The Pharao’s Golden Parade“ Anfang April in Kairo wurden verschiedene Showacts gezeigt, man darf also vermuten, dass auch dieses Mal mindestens der Hatschepsut-Tempel in die Show mit eingebunden wird.

Also Luxor macht sich bereit für ein Mega-Spektakel – das irgendwann im November (hoffentlich) stattfinden wird…

Nachtrag: Der Termin scheint der 25. November 2021 zu sein, siehe hier!

2 Gedanken zu „Spektakel an der Sphingen-Allee – Irgendwann im November…“

  1. Diese Sound und Light Shows sind nicht mehr meine Welt.
    Ich bin froh, dass meine Erinnerungen an die gute alte Zeit immer im Herzen bleiben
    Dafür wird Geld ausgegeben – und was ist mit denen, die kaum noch was zum Leben haben 😡

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO