Alle Beiträge markiert mit Ägyptische Museum Kairo

Foto des ägyptischen Museums in Kairo
Das ägyptische Museum in Kairo

Antikenministerium: Kulturjoker Ägyptens?

Antikenminister El-Enany verkündete Anfang dieser Woche in einem Interview mit der Zeitung Akhbar al-Youm einige Neuigkeiten, die aus seiner Sicht den Tourismus in Ägypten weiter ankurbeln werden. Wichtigste Neuerung ist, dass das Ägyptische Museum in Kairo nun zweimal pro Woche auch abends geöffnet sei.

Weiterlesen

Im Hintergrund Unas' Pyramide

Kampf um Touristen – Antikenminister erläutert Maßnahmen

Seit der Revolution von 2011 sind die Einnahmen aus dem Tourismus um mehr als 80% zurückgegangen. Erwirtschaftete das Antikenministerium 2010 noch knapp 1,3 Milliarden Ägyptische Pfund (130 Mio. Euro), so sind es jetzt nur noch 230 Millionen Pfund (23 Mio. Euro) jährlich. Antikenminister El-Enany erklärte nun in einem Interview, mit welchen Strategien man versucht, die eigenen Ressourcen zu vergrößern.

Weiterlesen

Ägyptisches Museum Kairo

Dem Ägyptischen Museum Kairo geht ein Licht auf

Am Montag begannen in Kairo Arbeiten am Lichtsystem des Ägyptischen Museums. Ziel dieser Maßnahme des Antikenministeriums ist es, die Arbeitszeiten des Museums auch die Abendstunden verlegen zu können. Dies folgt dem Plan des Ministeriums, die archäologischen Stätten Ägyptens auch während des Abends und teilweise sogar bis in die Nacht geöffnet zu halten.

Weiterlesen

Dieses Bild mit den vermeintlichen Original-Grabschätzen Tutanchamuns verbreitete sich in den sozialen Medien

Lastwagen mit Tutanchamuns „Schätzen“ sorgt für Aufruhr

Was für ein Schreck! Da fährt ein Lastwagen mit offener Ladefläche die wertvollen Grabschätze Tutanchamuns spazieren. Die unbezahlbaren Artefakte wahllos aufeinandergestapelt und nur mit ein paar Seilen gesichert. Eine scharfe Bremsung und Tuts Grabbeigaben wären auf die Straße gepurzelt und in 1000 Teile zerbrochen. So ließ der Aufschrei in den sozialen Netzwerken nicht lange auf sich warten. Doch es war viel Lärm um nichts wie Elham Salah, Leiterin des Museumssektors erklärte.

Weiterlesen