Ägyptische Museum Kairo

Made in Egypt, eine Parade für Tutanchamun, Weltkulturerbe,… – ein Wochenrückblick

Die Mumienparade vor zwei Wochen und Zahi Hawass‘ Entdeckung über die „goldene Stadt“, wie er sie selbst nannte, in Theben-West bestimmten die letzten Tage das Nachrichtengeschehen, weshalb einige Meldungen mehr oder weniger untergegangen sind. Die Mumienparade soll hier auch noch mal Thema sein, doch wir haben für euch auch weitere Ereignisse der vergangenen zwei Wochen kurz zusammengefasst.

Weiterlesen

Die große Mumienparade findet am 03. April statt

In einer kurzen und knappen Meldung verkündete das Antikenministerium diese Woche den Termin für die große Parade, die sie sowohl als „Royal Parade“ als auch als „The Pharao’s Golden Parade“ ankündigt. Gemeint ist die Überführung von 22 Mumien aus dem altehrwürdigen Ägyptischen Museum am Tahrirplatz zu deren neuer Destination, dem National Museum of Egyptian Civilization im Kairoer Stadtteil Fustat. Die Mumien-Überführung soll am Samstag, den 3. April 2021 (Karsamstag) stattfinden.

Weiterlesen

Ägyptische Museen feiern den Oktobersieg

Am 6. Oktober feierte Ägypten den großen Oktobersieg von 1973, als Ägypten in einem Überraschungsangriff die israelischen Truppen auf der Sinai-Halbinsel angegriffen hatte. Dieser sogenannte Jom-Kippur-Krieg und der nachfolgende Waffenstillstand waren die Grundlage für den Friedensvertrag zwischen den beiden verfeindeten Ländern. Zur Feier dieses Tages stellen verschiedene Museen im ganzen Land Artefakte mit einem militärischen Bezug aus, sagte Prof. Moamen Othman, Leiter der Museumsabteilung im Ministerium.

Weiterlesen

Umbau der Kairoer Museen geht weiter

War es bisher das altehrwürdige Ägyptische Museum am Tahrirplatz, das die Massen der Kairo-Touristen anzog, wird es ab 2020 das neue Grand Egyptian Museum (GEM) bei Gizehs Pyramiden sein. Die besten Ausstellungsstücke soll das alte an das neue Museum abgeben. Für das bisherige Hauptmuseum, das immer den verstaubten Charme einer übermäßig vollgepfropften Lagerhalle hatte, bedeutet dies aber nicht nur einen Verlust, sondern auch eine große Chance. Und man ist dabei, diese zu nutzen.

Weiterlesen

Esna-Tempel und Ägyptisches Museum renoviert

Ein Team ägyptischer Restaurator/innen arbeitet gerade im Tempel von Esna, der etwa 55 km südlich von Luxor liegt. Die Decke des Tempels haben Sie bereits fertiggestellt. Der Unterschied vorher-nachher ist bemerkenswert, wie auch Mostafa Waziri, Generalsekretär des Obersten Rates für Altertümer, erfreut feststellte. Es seien nun Szenen zu sehen, die man so bisher nie sehen konnte.

Weiterlesen