Alle Beiträge markiert mit Tutanchamun

Copyright: Griffith Institute, University of Oxford

Tutanchamuns Campingliege – Eine Mischung aus edlem Design und ausgefeilter Technik

Geht ein Pharao auf Reisen, will er es komfortabel haben. Auf den Boden schlafen kommt natürlich nicht in Frage. Aber ein sperriges und schweres Bett auf eine lange Reise mitnehmen auch nicht. Also erfanden die Ägypter ein Klappbett, das sowohl praktisch als auch komfortabel ist. So ein Klappbett fand 1922 Howard Carter in dem Grab von Tutanchamun und es ist in vielen Dingen einzigartig. Forscher haben dieses Bett nun zum ersten Mal näher untersucht.

Weiterlesen

In der Nähe von Ejes Grab im Westteil des Tals der Könige könnte Zahi Hawass das Grab Anchesenamuns gefunden haben

Könnte Zahi Hawass das Grab von Anchesenamun entdeckt haben?

Während das Grab der Nofretete noch auf sich warten lässt, könnten die Archäologen bald auf das Grab einer anderen Person stoßen, die Tutanchamun sehr nahe stand: Das seiner Frau Anchesenamun. Mit dieser Nachricht überrascht uns der frühere Antikenminister Zahi Hawass, der im Westteils des Tals der Könige auf interessante Entdeckungen stieß.

Weiterlesen

Die vier Figuren/Uschebtis aus dem Grabschatz Tutanchamuns werden dann vielleicht auch vom Luxor-Museum ins neue Grand Egyptian Museum gebracht

Das ganze Tutanchamun-Paket. Alle 5000 Stücke im neuen Museum

Die amerikanische Handelskammer in Ägypten organisierte unlängst die Reise einer Delegation internationaler Medienvertreter zum teilweise fertiggestellten Grand Egyptian Museum (GEM) auf dem Gizeh-Plateau. Man wolle damit den Tourismus nach Ägypten befördern, hieß es. Bei dieser Reise gab es einige durchaus interessante Informationen zum neuen und zum alten Museum.

Weiterlesen

Kopf der Mumie Tutanchamuns. Fotos: Harry Burton, © The Griffith Institute, University of Oxford

Das Who-is-who der Mumien: Tutanchamun

Im Gegensatz zu allen vorgenannten Mumien dieser Whoiswho-Reihe hat die Mumie von Tutanchamun keine Nummer im Catalogue Général, da sie ja „erst“ im Jahr 1922 gefunden wurde, der Museumskatalog aber aus dem Jahr 1912 stammt. Nach den historischen Quellen war Tutanchamun zwischen 17 und 19 Jahre, als er starb. Die meisten Altersbestimmungen der verschiedenen Forscher in den Studien der vergangenen Jahre bestätigen dieses Todesalter auch. Lediglich James Harris und Edward Wente kamen 1992 bei einer Studie für die Universität von Michigan zu dem Schluss, Tutanchamun sei vermutlich 23-27 Jahre alt geworden.

Weiterlesen

Dieses Bild mit den vermeintlichen Original-Grabschätzen Tutanchamuns verbreitete sich in den sozialen Medien

Lastwagen mit Tutanchamuns „Schätzen“ sorgt für Aufruhr

Was für ein Schreck! Da fährt ein Lastwagen mit offener Ladefläche die wertvollen Grabschätze Tutanchamuns spazieren. Die unbezahlbaren Artefakte wahllos aufeinandergestapelt und nur mit ein paar Seilen gesichert. Eine scharfe Bremsung und Tuts Grabbeigaben wären auf die Straße gepurzelt und in 1000 Teile zerbrochen. So ließ der Aufschrei in den sozialen Netzwerken nicht lange auf sich warten. Doch es war viel Lärm um nichts wie Elham Salah, Leiterin des Museumssektors erklärte.

Weiterlesen