Die eingerüstete Stufenpyramide im Jahr 2012

Stufenpyramide in Sakkara endlich wieder offen

Nach 14 Jahren sind die Restaurierungsarbeiten an der Stufenpyramide in Sakkara endlich beendet. Premierminister Mostafa Madbouly sagte am Rande der Wiedereröffnung am Donnerstag, dass die Arbeiten insgesamt 104 Mio. Ägyptische Pfund (ca. 5,9 Mio. Euro) gekostet hätten. Dafür sei – neben der strukturellen Stärkung – die Fassade überarbeitet worden, lose Steine befestigt, die Stufen zum südlichen und westlichen Eingang restauriert und die inneren Korridore für Besucher vorbereitet worden.

Die Arbeiten waren bereits 2006 begonnen worden und mussten dann 2011 – wie so viele andere Projekte auch – wegen der Ereignisse um den Arabischen Frühling eingestellt werden. Erst 2013 begann man erneut. Immer wieder hatte es geheißen, man sei nun fertig; auch wir hatten das schon 2015 und erneut 2017 berichtet. Aber immer wieder war es zu Verzögerungen gekommen. Und wenn man die Pressemeldung genau liest, dann ist man tatsächlich auch immer noch nicht ganz fertig, auch wenn die Pyramide wohl für Besucher wieder geöffent ist. In einem Nebensatz wird erwähnt, dass die Reinigungsarbeiten der Korridore noch andauert.

Der Manager der verantwortlichen britischen Baufirma Cintec betonte, wie wichtig dieses Projekt gewesen sei, da ein antikes Erdbeben die ganze Struktur so geschwächt hatte, dass das seit 1979 zum Weltkulturerbe gehörende Bauwerk – immerhin die älteste ägyptische Pyramide – tatsächlich einsturzgefährdet war. Dies hatte auch während der Arbeiten immer wieder zu Meldungen über „Pfusch am Bau“ geführt (wir berichteten). Doch nun scheint alles gut, und wer demnächst nach Sakkara fährt, kann ein neues Ziel auf seine Reiseliste schreiben.

Nachtrag 7.3.2020:
Das Tourismus- und Antikenministerium hat ein Video veröffentlicht mit einem kurzen Gang durch die Katakomben der Stufenpyramide.

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO