Foto: Antikenministerium Ägypten

Luxor vs. GEM – Kampagne gegen die Überführung der 30 Sarkophage nach Gizeh

Der außergewöhnliche Fund von 30 gut erhaltenen Sarkophagen ging diese Woche um die Welt (wir berichteten). Ägypten und vor allem die Stadt Luxor freut sich über die gute Presse diese Woche. Dementsprechend zerknirscht ist man, dass „ihre“ Sarkophage in das weit entfernte neue Museum an den Pyramiden gebracht werden sollen.

So einge Stücke mussten schon das Museum in Luxor verlassen, um für das neue Zugpferd an den Pyramiden herzuhalten. Darunter die letzten wenigen Schätze von Tutanchamuns Grab, die in dem Luxor Museum verblieben waren. Die ersten wütenden Proteste gab es schon bei den Überlegungen, die Mumie Tutanchamuns aus seinem Grab ins neue Grand Egyptian Museum (GEM) bringen zu wollen (wir berichteten). Umso größer war der Ärger und die Enttäuschung, als letzte Woche bei der Pressekonferenz über die Entscheidung gesprochen wurde, die Sarkophage im GEM auszustellen.

Mohamed Kenway, ein Mitglied der Tourismuskammer in Luxor ist besorgt, dass die Entscheidung die Touristenbesuche in Luxor negativ beeinflussen könnte und vielleicht sogar den Tourismussektor im Allgemeinen, denn das Antikenministerium will noch viel mehr weitere archäologische Fundstücke in das GEM überführen.

Anwohner von Luxor wollen sich dagegen wehren, dass kürzlich entdeckte und wichtige Funde von Luxor ins GEM gebracht werden und haben zu diesem Zweck eine Medienkampagne über die Social Media Kanäle gestartet. Zahi Hawass kritisiert diese Kampagne als „unlogisch“. Wichtige Fundstücke aus Luxor unterstreichen doch nur die Größe der Stadt und der dortigen Entdeckungen, so Hawass‘ Meinung.

Und auf die Sarkophage bezogen, erklärt Hawass weiter, dass das Museum in Luxor doch gar keinen Platz für 30 Sarkophage hätte. Also wäre es ja wohl besser sie im GEM der Öffentlichkeit auszustellen, als sie in einem Magazin in Luxor zu bringen.

Luxor Museum vs. GEM könnte man mit dem Kampf David gegen Goliath vergleichen, nur dass in dieser Geschichte wahrscheinlich Goliath gewinnen wird… Warten wir es ab.

Das könnte Dich auch interessieren

  • Monika Mangal

    Vielleich könnte man den Fund ja unter sich aufteilen. Sollte bei so vielen Särgen doch eigentlich möglich sein. Im Übrigen finde ich, dass man in Luxor gut daran tut, sich zumindest nicht alles wegnehmen zu lassen.

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO