Antikenminister besichtigt Restaurierungsarbeiten in Gizeh, Memphis und Sakkara

Auf seinen Rundgang über das Gizeh-Plateau, besichtigte der Antikenminister Mohamed Ibrahim die Fortschritte der Arbeiten am Taltempel des Sphinx‘ und der archäologischen Stätte Memphis (Mit-Rahina).

Am Taltempel pumpen Arbeiter in regelmäßigen Abständen das Grundwasser ab, um weitere Schäden an dem Sphinx zu verhindern. In Memphis soll bald ebenfalls das Grundwasser abgepumpt werden.

Ibrahim hat eine Vereinbarung mit den lokalen Händlern in Memphis geschlossen, die ihre Stände so umbauen sollen, dass ein Panorama-Blick über alle historische Monumente möglich ist. Zudem versprach er Ihnen, am Open-Air Museum einen entsprechenden Markt zu errichten, in dem Touristen Replikate und Souvenirs kaufen können.

Ibrahim besuchte auch Sakkara, wo die Restaurationsarbeiten an der Stufenpyramide im vollen Gange sind. Die Arbeiten lägen voll im Zeitplan, so der Antikenminister. Bisher seien sechs Mastabas rund um die Pyramide restauriert und gesäubert worden. Beschädigte Blöcke der Stufenpyramide seien restauriert und an ihrer ursprünglichen Position wieder eingesetzt worden. Wo dies nicht mehr möglich war, wurden neue Blöcke eingesetzt.


Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar schreibenBitte sei höflich. Wir wissen das zu schätzen

Dein Kommentar