Djehuti

Grabbeigaben aus Djehuti Imhoteps Sarg vorgestellt

Vor drei Wochen stellte das Antikenministerium den neuesten Fund in der Grabungsstätte Al-Ghoreifa, nahe Tuna el-Gebel, vor: den Kalkstein-Sarkophag eines Hohepriesters namens Djehuti Imhotep aus der 26. Dynastie (wir berichteten). Nun wurde dieser Sarkophag geöffnet und Mostafa Waziri stellte einige der Grabbeigaben vor, die dem Toten mit in den Sarg gegeben worden waren.

WeiterlesenGrabbeigaben aus Djehuti Imhoteps Sarg vorgestellt

Fund aus der 17. Dynastie in Dra Abu el-Naga

Die spanisch-ägyptische Mission, die im Gebiet Dra Abu el-Naga auf Luxors Westbank gräbt, hat eine Grabkapelle, einen anthropoiden Sarkophag und viele Grabbeigaben gefunden. Der Fund erfolgte während Grabungen im Vorhof des Grabes TT11, das dem Beamten Djehuti gehört, der die Titel »Vorsteher des Schatzhauses« und »Aufseher aller Arbeiten« zur Zeit der Pharaonin Hatschepsut (18. Dynastie) trug. Der hölzerne Sarkophag ist 175 cm lang und 33 cm breit. Er wurde in einem Stück aus einem Sykomorenstamm gefertigt. Eer ist außen weiß grundiert und innen mit roter Farbe bemalt.

WeiterlesenFund aus der 17. Dynastie in Dra Abu el-Naga