Alle Beiträge markiert mit Mumien

Eingeweide von Mumien sollen Allergikern helfen

Nein, es geht nicht um „Mumia“, das aus Mumien gewonnene Pulver, dem man eine heilende Wirkung zusprach, und das man noch vor 100 Jahren in deutschen Apotheken kaufen konnte. Es geht auch nicht darum, aus den Eingeweiden von Mumien irgendeinen Wirkstoff zu erhalten (welches Museum würde das schon zulassen). Neueste Forschungen versuchen vielmehr, einen Parasitenbefall nachzuweisen und daraus Erkenntnisse für die Tätigkeit des Immunsystems zu gewinnen.
Weiterlesen

Klimaforschung mit Biss – Mumienzähne erzählen von Dürren im alten Ägypten

Bilder von ausgehungerten Menschen, Berichte über Kannibalismus: Vor etwa 5000 Jahren, als die Epoche der Pyramiden (das Alte Reich) dem Untergang geweiht war, muss eine große Dürre über Ägypten geherrscht haben. Da waren sich viele Wissenschaftler bislang einig. Aber sogar im Laufe der Jahrhunderte soll das Klima in Ägypten immer trockener geworden sein. Dies wollen Wisssenschaftler mit ungewöhnlichen Hilfsmittel herausgefunden haben: mit Mumienzähnen.
Weiterlesen

Herz und Gehirn blieben im Körper der Mumien

Die beiden Anthropologen Andrew Wade und Andrew Nelson von der University of Western Ontario haben 150 Mumien untersucht und dabei eigentlich nichts wirklich Neues festgestellt. Dennoch ging deren Artikel, der in der Fachzeitschrift „Homo – Journal of Comparative Human Biology“ erschienen ist, vergangene Woche durch die Presse und soll hiermit nachgereicht werden.
Weiterlesen

Drama am Nil – Ramses III. wurde die Kehle durchgeschnitten

Um ca. 1155 v. Chr. geschah in Ägypten etwas Ungeheuerliches: Die ehrgeizige Dame Tiye schmiedete ein Mordkomplott gegen den Pharao, um ihren eigenen Sohn Pentawer auf den Thron zu setzen. Die „Haremsverschwörung“ misslang und die Schuldigen wurden verurteilt. Wir kennen die Geschichte von einer Gerichtsakte, die auf Papyrus festgehalten wurde. Doch heute haben wir Gewissheit, dass die Verschwörung zumindest teilweise gelang: an der Mumie Ramses III. konnte ein Schnitt in der Kehle nachgewiesen werden.
Weiterlesen

Amenophis II. fiel der Zeh ab

amenophisII
Amenophis II. im Karnak-Tempel

Kuratoren des Ägyptischen Museums Kairos haben eine besorgniserregende Entdeckung gemacht: Am rechten Fuß der Mumie Amenophis II. ist aus unerfindlichen Gründen der große Zeh abgefallen. Und damit nicht genug: Der Zeh soll auch schon vorher einfach nur mit einem bisher undefinierten Material angeklebt gewesen sein.
Weiterlesen