Alle Beiträge markiert mit Katzen

Kopf einer altägyptischen Katzenmumie. Foto: University of Aberdeen

Mehr Schein als Sein – CT-Scans von Tiermumien überraschen

Wissenschaftler des Museums der schottischen Universität Aberdeen führten einen CT-Scan an einer mumifizierten Katze aus dem Alten Ägypten durch – und die 2000 Jahre alte Tiermumie überraschte die Forscher. Sie enthielt nämlich keine Katze in der vermuteten Größe, sondern nur ein kleines Katzenjunges, das bei der Mumifizierung mittels Bandagen auf die entsprechende Größe einer ausgewachsenen Katze aufgeplustert worden war.

Weiterlesen

Katze in Ägypen

Katzen schnurrten schon vor über 5600 Jahren bei den Ägyptern

Die alten Ägypter liebten ihre Katzen. Mit der Ansiedlung der Ägypter am Nil kamen auch die Katzen, um Mäuse und Ratten in den Kornkammern Ägyptens zu jagen. Was anfangs als Zweckgemeinschaft begann, baute sich schnell zu einer großen Zuneigung zwischen Mensch und Tier auf und die Katzen wurden schließlich domestiziert. Neue Ausgrabungen belegen, dass das Zusammenleben zwischen Katze und Mensch schon 2000 Jahre früher begonnen hat als bisher angenommen.
Weiterlesen