8 Millionen Hundemumien liegen in den Katakomben von Sakkara

Fast 3500 Jahre lang wurden in Sakkara Tiere begraben. Hauptsächlich waren es Hunde, die dem Totengott Anubis geopfert wurden. Die Katakomben sind so weitläufig, dass bisher nur Schätzungen über die Anzahl der dort mumifizierten und bestatteten Tiere möglich war. Nun wurden bei Routineausgrabungen fast 8 Millionen Hundemumien entdeckt.
Weiterlesen

Drama am Nil – Ramses III. wurde die Kehle durchgeschnitten

Um ca. 1155 v. Chr. geschah in Ägypten etwas Ungeheuerliches: Die ehrgeizige Dame Tiye schmiedete ein Mordkomplott gegen den Pharao, um ihren eigenen Sohn Pentawer auf den Thron zu setzen. Die „Haremsverschwörung“ misslang und die Schuldigen wurden verurteilt. Wir kennen die Geschichte von einer Gerichtsakte, die auf Papyrus festgehalten wurde. Doch heute haben wir Gewissheit, dass die Verschwörung zumindest teilweise gelang: an der Mumie Ramses III. konnte ein Schnitt in der Kehle nachgewiesen werden.
Weiterlesen

Pharaos Super-Sarkophag

Pharao Merenptahs Sarkophag bricht alle Rekorde. Der 4m lange, 2,3m breite und 2,5m hohe Sarkophag aus rotem Granit ist der größte, der bisher gefunden wurde. Zerbrochen lag er jahrelang in seinem Grab im Tal der Könige, bis er 2011 von Wissenschaftlern des Royal Ontario Museum wieder zusammengesetzt wurde.
Weiterlesen

Amenophis II. fiel der Zeh ab

amenophisII
Amenophis II. im Karnak-Tempel

Kuratoren des Ägyptischen Museums Kairos haben eine besorgniserregende Entdeckung gemacht: Am rechten Fuß der Mumie Amenophis II. ist aus unerfindlichen Gründen der große Zeh abgefallen. Und damit nicht genug: Der Zeh soll auch schon vorher einfach nur mit einem bisher undefinierten Material angeklebt gewesen sein.
Weiterlesen