Alle Beiträge markiert mit Mallawi Museum

Neue Ausstellungsvitrine im Mallawi Museum. Bild: MSA

Mallawi Museum endlich wieder geöffnet

Antikenminister Khaled El-Enany eröffnete am Donnerstag in einer kleinen, feierlichen Zeremonie das im August 2013 zerstörte und geplünderte Museum in Mallawi (Mittelägypten) neu. Vor einem Publikum aus politischen Würdenträgern, z.B. dem Gouverneur der Al-Minya Provinz und mehreren ausländischen Botschaftern, und natürlich vor Archäologen und Ägyptologen aus der ganzen Welt verkündete er stolz, dass das Mallawi Museum endlich wieder zurück sei auf der touristischen Landkarte.

Weiterlesen

Das Mallawi Museum in el-Minya, Mittelägypten
Bild: Roland Unger [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html) or CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons

Wiedereröffnung des Mallawi Museums Mitte August

Mitte 2013 geschah in el-Minya das schlimmste Kapitel der Plünderungen und Raubzüge während der Revolution in Ägypten. Plünderer drangen in das Mallawi Museum ein, zerstörten Vitrinen, Statuen und Sarkophage und entwendeten 1050 Artefakte. Nun soll das Museum in der Nähe von Echnatons alter Hauptstadt Achetaton nach Renovierungs- und Restaurationsarbeiten Mitte August wieder öffnen. Und auch viele der Objekte sind wieder da.

Weiterlesen

Bild aus dem zerstörten Mallawi Museum Foto: Egypt's Heritage Task Force

Mehr Sicherheit für das Mallawi Museum

Über ein Jahr nachdem das Mallawi Museum geplündert und fast vollständig zerstört wurde, konnten mittlerweile 950 der 1040 gestohlenen Artefakte zurückbeschafft werden. Die Sanierung des Museums in Mittelägypten schreitet wegen fehlender Gelder zwar sehr langsam voran, doch das soll sich laut dem Antikenminister Mamdouh el-Damaty nun ändern

Weiterlesen

Zerstörung Mallawi
Bild aus dem zerstörten Mallawi Museum Foto: Egypt's Heritage Task Force

Diebe mit königlicher Mumie erwischt

Es ist nun schon knapp ein Jahr her, dass Vandalen das Mallawi Museum in Minya plünderten und eine Spur von Chaos und Verwüstung hinterließen. Nun konnte die Tourismus- und Antikenpolizei zwei Schuldige dingfest machen, die mehrere mutmaßliche Objekte aus dem Museum in ihrem Haus versteckt hielten. Darunter eine königliche Mumie mitsamt Sarkophag.

Weiterlesen