Tempel

Tuts Jubiläum und die Farben des Esna-Tempels

In dieser Woche jährte sich der Fund des (beinahe) ungeplünderten Grabes des jungen Königs Tutanchamun durch Howard Carter zum 98. Mal. Zwar gab es keine großen Feierlichkeiten, aber wer zufällig vor Ort war, der brauchte am 4. November für das Eintritts-Ticket nur die Hälfte zu bezahlen.
Wichtiger als diese Meldung ist aber der Stand der Restaurierungsarbeiten im Esna-Tempel, wo deutsche und ägyptische Restauratoren ein kleines Wunder vollbringen, indem sie die Farben der 2000 Jahre alten Reliefs und Inschriften wieder hervorholen.

WeiterlesenTuts Jubiläum und die Farben des Esna-Tempels

Gründungsdepots des Abydos-Tempels von Ramses II gefunden

Die amerikanische Mission des ISAW (Institute for the Study of the Ancient World) der Universität New York hat die Gründungsdepots in der Südwestecke des Tempels von Ramses II. in Abydos gefunden. Die Depots waren dort beim Bau des Tempels vor genau 3300 Jahren, nämlich im Jahr 1279 v.Chr., vergraben worden. Neben Nahrungsmitteln enthielten die Depots auch blau oder grün bemalte Plaketten mit dem Thronnamen Ramses’ II., kleine Kupfermodelle von Bauwerkzeugen, Tonkrüge mit hieratischen Beschriftungen und ovale Mahlsteine aus Quarzit.

WeiterlesenGründungsdepots des Abydos-Tempels von Ramses II gefunden

Ägyptische Polizei stößt auf 7m tiefe Gruben mit gestohlenen Altertümern

Ganz schön ins Schwitzen muss eine Diebesbande in Achmim gekommen sein, die mehrere große und schwere Steinblöcke in drei bis zu 7m tiefen Schächten versteckt hat. Am Freitag stolperten Sicherheitskräfte während einer Routineinspektion über die drei Gruben, in denen hauptsächlich Kalksteinblöcke mit altägyptischen und griechisch-römischen Szenen lagen. Vielleicht ist die Diebesbande hier auf einen bisher unentdeckten Tempel gestoßen, so die Vermutung des Antikenministers Mohamed Ibrahim. Archäologen sollen die Stätte nun weiter untersuchen.

WeiterlesenÄgyptische Polizei stößt auf 7m tiefe Gruben mit gestohlenen Altertümern

Ptolemäischer Tempel in Beni Suef freigelegt

Bei Beni Suef ist ein Tempel aus ptolemäischer Zeit ausgegraben worden. Er konnte in die Zeit König Ptolemaios II. Philadelphos (285 – 246 v. Chr.) datiert werden und ist der erste in Beni Suef, der aus seiner Regierungszeit entdeckt worden ist. Die Ägyptologen erhoffen sich durch den Fund weitere Erkenntnisse über den Herrscher, der 39 Jahre das Land am Nil regiert hat.

WeiterlesenPtolemäischer Tempel in Beni Suef freigelegt