Foto: Antikenministerium Ägypten

Zwei restaurierte Felsengräber in Alexandria wiedereröffnet

Die Rekonstruktions- und Konservierungsarbeiten an den beiden Felsengräbern G989 und G990, die an die archäologische Stätte Kom el-Shuqafa in Alexandria versetzt wurden, sind nun fast beendet, meldet das Antikenministerium Ägyptens. Der Wiederaufbau von Grab G989 hatte bereits im November 2017 begonnen und war 2018 beendet worden. Danach hatte man sofort mit Restaurierungsarbeiten begonnen. Im Grab G990 hatte man erst Anfang dieses Jahres die Arbeiten aufgenommen, doch auch hier sei man bereits weitgehend fertig, nur an der Decke und den vorderen Säulen seien noch Restarbeiten nötig.

Weiterlesen

Die Mumie Ramses II.

Neue DNA Tests auf der Suche nach Nofretetes und Achesenamuns Mumie

Zahi Hawass war letzte Woche in Dänemark unterwegs. Auf einer Lesung in der Royal Library in Kopenhagen erzählte er von einem ganz besonderen Projekt, das nächsten Monat in Ägypten starten soll: Die königlichen Mumien sollen (erneut) mit DNA Analysen und Computertomographien untersucht werden.

Weiterlesen

Foto: Antikenministerium Ägypten

Fluggast wollte Körperteile von Mumien nach Belgien schmuggeln

Immer wieder wird in Ägypten versucht, Altertümer außer Landes zu schmuggeln und auf dem Schwarzmarkt oder auf Auktionen zu veräußern. Ein Mann, der von Kairo aus Richtung Belgien fliegen wollte, hatte eine besonders pietätlose Absicht. Er wollte in seinem Koffer Körperteile von Mumien außer Landes schmuggeln.

Weiterlesen

Wird aus dem Grab in Tuna el-Gebel live berichtet?

Live aus einer altägyptischen Grabkammer – Der Discovery Channel machts möglich

Es ist eine zeitlang her als es die letzte Live-Übertragung aus Ägypten gab*. Im September 2002 konnten Zuschauer in Echtzeit den kleinen Roboter verfolgen, wie er langsam durch den Belüftungsschacht der Cheops-Pyramide hochkroch und live bei der Öffnung eines Grabes dabei sein. Zahi Hawass musste damals viel Kritik einstecken, weil der wissenschaftliche Zweck eines solchen Events, das mit viel Tamtam präsentiert wurde, kritisiert und die Funde zudem viel sensationeller dargestellt wurden als sie eigentlich waren. Zudem gab es einige Zweifel ob die Übertragung wirklich live war. Nun wagt sich der Dicovery Channel erneut an eine Live-Übertragung und natürlich wird auch Zahi Hawass wieder dabei sein.

Weiterlesen