Bild: Tell Edfu Projekt, Universität Chicago

Schrein für den Ahnenkult aus der frühen 18. Dynastie in Edfu entdeckt

Das Tell Edfu Projekt des Oriental Institutes von der Universität in Chicago hat bei Ausgrabungen einige sehr wichtige und außergewöhnliche Funde in Edfu gemacht. In einem Wohnviertel der frühen 18. Dynastie stießen sie auf ein 400 qm großes Wohngebäude, das in die Zeit der frühen Thutmosiden (ca. 1500-1450 v. Chr.) datiert werden konnte.

Weiterlesen

In den Katakomben von Kom el-Shukafa, Alexandria. Bild: Friedrich Graf

Alexandrias Griechisch-Römisches Museum soll bald wieder öffnen

Laut ägyptischer Pressemeldungen sollen die Bauarbeiten am Griechisch-Römischen Museum in Alexandria bald beendet sein. Hesham Samir Ibrahim, im Antikenministerium für bautechnische Angelegenheiten zuständig, soll verkündet haben, dass das Museum voraussichtlich Ende 2019 wiedereröffnet werden könne.

Weiterlesen

Siegel mit dem Namen Userkaf. Foto: Antikenministerium Ägypten

Siegel aus dem Alten Reich in Kom Ombo entdeckt

Archäologen aus Ägypten und Österreich haben in Kom Ombo eine goße Anzahl an Siegel aus dem Alten Reich entdeckt. Die Siegel tragen den Namen von Pharao Userkaf und Neferirkare aus der 5. Dynastie. Die Mission fand damit die ersten Belege für Könige aus dem Alten Reich an diesem Ort.

Weiterlesen

Südostseite der Grabkammer 1 mit Wandnische

Ungeplündertes Massengrab in Gebel el-Silsila entdeckt

In Gebel el-Silsila, nördlich von Kom Ombo zwischen Assuan und Luxor gelegen, fand die dort seit 2012 grabende schwedisch-ägyptische Mission einen 5m tiefen Grabschacht, der zu zwei hintereinander liegenden Grabkammern führt. Obwohl die Kammern teilweise von Wasser überflutet sind, konnte das Team um Dr. Maria Nilsson und John Ward von der schwedischen Lund Universität bereits einige Sarkophage bergen. Sie schätzen, dass mindestens 60 Bestattungen in dieser Grabanlage zu finden sind.

Weiterlesen