Wichtige Fragmente eines Totenbuch-Papyrus schlummerten 100 Jahre im Museum

Eigentlich wollte Dr. John Taylor, Kurator der Mumien-Abteilung im British Museum, nur eine Mumien-Ausstellung in Brisbane (Australien) eröffnen. Als sein Blick auf ein Papyrusfragment mit einem altbekannten Namen fiel, traute er zuerst seinen Augen kaum. Doch die Sichtung weiterer 100 Fragmente bestätigte schließlich seinen Verdacht. Bei den Papyrusfragmenten handelt es sich um Teile des Totenbuch-Papyrus von Amenhotep, der als Baumeister und Priester des Amun um 1500 v. Chr. lebte.
Weiterlesen

Ägypter opferten kleine Kätzchen in großer Anzahl

Zwischen 332 – 30 v. Chr. gab es in der Nähe von ägyptischen Tempeln Zuchtstationen für Katzen. Doch ein langes Leben hatten sie dort nicht, denn schon als Kätzchen wurden sie an Pilger verkauft und der Göttin Bastet geopfert.

Weiterlesen

Selket.de nun auch auf facebook

Nun ist auch die letzte große Social-Media Bastion gefallen und selket.de ist jetzt auch bei facebook vertreten. Neben allem, was hier so im Blog und auf den anderen Seiten neu veröffentlicht wird, sollen bei facebook auch Weisheiten aus dem alten Ägypten, Zitate, Gewinnspiele usw. gepostet werden. Lasst euch einfach überraschen und werdet Fan von Selket’s Ägypten!