Jolly Thews

SOS Dahschur

Seit der Revolution sind Ägyptens archäologische Stätten nicht mehr so gut gesichert, wie sie es noch zu Mubaraks Zeiten waren. Dies wird von einigen Anwohnern ausgenutzt, die sich in der Nähe der Pyramiden, Tempel oder Gräber Land aneignen und dort einfach zu Bauen beginnen.

WeiterlesenSOS Dahschur

Anlecken – Aufkleben – Abschicken! Nofretete wieder als Briefmarke

Immerhin ein Gutes hat die Portoerhöhung der Deutschen Post: Es mussten ein paar neue Briefmarken her! Und passend zum 100. Jahrestag des Fundes der Nofretete-Büste (selket.de berichtete) bringt die Deutsche Post eine entsprechende Briefmarke heraus. Und das Schönste: Es ist eine normale 58-Cent-Marke! Jetzt kann also der geneigte Ägyptenliebhaber seine Leidenschaft auf jedem normalen Brief zur Schau stellen.
Die Marke ist seit dem 2. Januar in den Filialen erhältlich. Es gibt sie im 10er-Bogen (natürlich auch einzeln) und mit fast 4 cm Höhe hat sie auch ein sehr schönes Format.

WeiterlesenAnlecken – Aufkleben – Abschicken! Nofretete wieder als Briefmarke

100 Jahre Nofretete in Deutschland – doch nicht alle feiern mit

Am 6. Dezember dieses Jahres feiert die berühmte Büste der Nofretete den 100. Jahrestag ihrer Entdeckung. Rund um die Welt wird davon berichtet werden. Der Tenor der Berichterstattung wird jedoch nicht nur freudig und positiv sein. Während die Staatlichen Museen zu Berlin den Anlass mit der Sonderausstellung “Im Licht von Amarna” feiern, wird insbesondere in Ägypten dieser Jahrestag eher von Ärger und Trauer begleitet werden. Auf Ahram Online erschien erst kürzlich wieder ein Artikel, der von Täuschung und Betrug bei der Ausfuhr der Büste vor 100 Jahren berichtet.

Weiterlesen100 Jahre Nofretete in Deutschland – doch nicht alle feiern mit

Tuts Grab bald nur noch als Replik zu bewundern?

Wandbemalung im Grab von Tutanchamun
Wandbemalung im Grab von Tutanchamun. Foto: Hajor, Wikimedia Commons
Lizenz: CC by-sa 3.0 de

Für fast alle Besucher des Tals der Könige zählt das Grab Tutanchamuns zu den must-haves. Das vor 90 Jahren entdeckte Grab mit seinen unermesslichen Schätzen löste eine regelrechte Ägyptomanie aus, die Besucher aus aller Welt nach Ägypten zog. Die Kehrseite dieser Besucherscharen ist aber der Schaden, der in den Gräbern entsteht, wenn durch schwer atmende und schwitzende Touristen die stark erhöhte Luftfeuchtigkeit den Stuck und die Bemalung der Wände angreift.

WeiterlesenTuts Grab bald nur noch als Replik zu bewundern?

“… er hat überhaupt nicht gebohrt!” – ptolemäische Mumie hatte Zahnfüllung

Aus antiken Schriften weiß man, dass es im alten Ägypten Ärzte gab, die sich auf bestimmte Fachrichtungen spezialisiert hatten. Erstmals konnte nun der Fund einer Zahnfüllung bei einer Mumie beweisen, dass es unter diesen Ärzten auch Zahnspezialisten gegeben haben muss, die mehr konnten, als nur Tinkturen zu verordnen oder Zähne komplett zu ziehen.

Weiterlesen“… er hat überhaupt nicht gebohrt!” – ptolemäische Mumie hatte Zahnfüllung