Startbild des virtuellen Rundgangs durch das Grab des Menna. Erstellt vom American Research Center in Egypt und Matterport.

Ministerium ermöglicht virtuelle Besichtigungen

Als Teil seiner Initiative »Experience Egypt from Home. Stay Home. Stay Safe« hat das Antiken- und Tourismusministerium angekündigt, virtuelle Rundgänge durch verschiedene Sehenswürdigkeiten zu erstellen. So sollen Interessierte die schönsten Gräber, Tempel und Artefakte wenigstens von zu Hause aus besichtigen können, wenn der Tourismus wegen der Coronakrise schon auf Null heruntergefahren werden musste. Der erste Rundgang führt ins Grab des Menna, in eines der schönsten Beamtengräber in Luxor West, der Nekropole des antiken Theben.

Weiterlesen

Bild: aus einem Video des Antiken- & Tourismusministeriums Ägypten

Ägypten desinfiziert, aber plant auch für die Zeit nach Corona

Die Schließung aller archäologischen Stätten und Museen des Landes nutzt die ägyptische Regierung, um umfangreiche Desinfizierungsmaßnahmen durchzuführen. Das Ministerium für Altertümer und Tourismus postet seit Tagen Fotos davon aus Hotels, Museen, Flughäfen, Bahnhöfen und von archäologischen Stätten. Nun hat es sogar ein kurzes Video veröffentlicht, in dem das Areal um die Pyramiden in Gizeh desinfiziert wird: die Wege, Schilder, das Ticket-Office und das Besucherzentrum. Man sei in der ersten von mehreren Desinfektionsphasen, sagt Ashraf Mohie El-Din, der Generaldirektor der Pyramiden. Zunächst würden alle Touristenstätten desinfiziert, später müssten Fachleute dann auch noch die Artefakte mit speziellen, schonenden Methoden reinigen.

Weiterlesen

Image processed by CodeCarvings Piczard ### FREE Community Edition ### on 2020-03-21 11:52:20Z | http://piczard.com | http://codecarvings.com#"ÿ¦Dž2

Das Corona-Virus hat auch Ägypten fest in Griff

Das Corona-Virus hat nicht nur uns voll im Griff, sondern – zumindest in Teilen – auch Ägypten. Der Flugverkehr ist bis mindestens Ende März eingestellt, Touristen wurden und werden noch teils unter chaotischen Umständen außer Landes geflogen. Stand der Dinge heute gibt es 327 bestätigte Fälle und insgesamt 4 Todesfälle in Ägypten. Die Dunkelziffer wird vermutlich viel höher sein…

Weiterlesen