Der Steinblock von Nektanebos II. liegt in einem 4m tiefen Loch im Grundwasser. Foto: Antikenministerium Ägypten

Illegale Ausgrabungen in Abydos fördern Steinblock von Nektanebos II. zu Tage

In einem Privathaus in Abydos stießen die Behörden auf einen Steinblock mit der Kartusche des in der 30. Dynastie regierenden Nektanebos II. Gefunden wurde der Block bei illegalen Ausgrabungen, die der Besitzer in seinem Haus durchführte.

Weiterlesen

Fotos: Antikenministerium Ägypten

Mumien-Cachette in Tuna el-Gebel entdeckt

Ein Team der Kairoer Universität hat in der archäologischen Stätte Tuna el-Gebel, nahe el-Minya in Mittelägypten, eine sensationelle Entdeckung gemacht: ein Mumienversteck – eine sogenannte Cachette – mit einer ganzen Reihe gut erhaltenen Mumien darin. Die Mumien stammen vermutlich aus der Spätzeit und sind wohl alle nicht-königlicher Herkunft. Es dürfte sich also um hochgestellte Beamte oder wichtige Bürger der damaligen Zeit handeln.

Weiterlesen

Kanopenkiste unter Pyramide in Dahschur. Foto: Antikenministerium

Neuer Fund in Dahschur: Grabkammer mit Kanopenkiste

Vor wenigen Tagen entdeckte eine ägyptische Grabungsmission in Dahschur die Grabkammer einer Pyramide aus der 13. Dynastie. Nachdem man die Steine, die die Kammer verschlossen, beseite geräumt hatte, fand man darin eine Holzkiste mit drei Zeilen von Hieroglyphen. Diese ergeben nach einer ersten Übersetzung, dass der Verstorbene ein Angehöriger der Königsfamilie gewesen sein müsste.

Weiterlesen

Ptolemäisches Skelett B21, Quesna. Foto: Sonia Zakrzewski, Universität Southampton

Skelettfund im Delta: Eunuchen aus griechisch-römischer Zeit?

In Quesna im Gouvernement al-Minufiyya hat ein internationales Forscherteam zwei Skelette aus der ptolemäisch-römischen Ära gefunden, deren unübliche Körpergröße zusammen mit anderen Skelett-Abweichungen entweder auf eine angeborene Abnormität, Intersexualität oder auf eine Kastration hindeuten könnte. Es könnte sich bei diesen beiden Skeletten also durchaus um altägyptische Eunuchen handeln.

Weiterlesen